Prolog

Caraplane Extreme. Nachdem wir das Caraplane bereits auf Wyk und fast in Boll erprobt haben, stand fest, dass es einer weiteren Herausforderung bedarf, eines weiteren Ziels. Natürlich muss man als Flieger aufpassen, damit nicht zu hoch zu greifen. Ein Flug ins Ausland ist vielleicht etwas viel für den Anfang und erst recht nicht sollte man mit so einem Gerät durch halb Europa fliegen, ohne die nötige Flugvorbereitung, im Besonderen der Streckenplanung vorhergehend durchzuführen.

Da wir verantwortungsvolle Piloten sind, die sich vor keiner Verantwortung zurückziehen, zudem Regeln und Gesetze aufs genaueste Beachten – nur so kann ein Zusammenspiel in der Luftfahrt funktionieren – haben wir natürlich bereits einen kleinen Blick auf die Karte gewagt.

„Prolog“ weiterlesen

AERO 2019 | Antriebstechnologie und viel Bling Bling

Thomas und ich waren am Samstag, dem letzten Messetag auf der AERO in Friedrichshafen. Eine sehr empfehlenswerte Veranstaltung nicht nur für Piloten und Flugschüler sondern Luftfahrtbegeisterte aller Art. In diesem Beitrag möchte ich meine Erfahrungen erläutern und erzählen, was interessantes auf der Aero zu sehen war.

„AERO 2019 | Antriebstechnologie und viel Bling Bling“ weiterlesen

Anfliegen 2019

Hach wie schmerzlich trifft es jeden Flieger, wenn er in diesen Tagen seinen Blick gen Wetter(bericht) wendet. Ich selbst kenne es inzwischen leider auch nur all zu gut, das Gefühl bei bestem Wetter im Büro zu sitzen, den Blick gen Himmel und vielleicht ein wenig träumend, während die Vorschau fürs Wochenende immer und immer wieder unfliegbare Prognosen wirft. Wider aller Vernunft haben sich dennoch zwei Tapfere Flieger auf ein Treffen in Uetersen Heist verabredet. Die ominösen Herren Schmuel und Thomas trafen sich an diesem Wochenende um zu schauen was so geht. Und es ging eine Menge!

„Anfliegen 2019“ weiterlesen

Fly-in in Wyk auf Föhr

Fly-in in Wyk auf Föhr

So ein Flugfest ist eine schöne Sache. Als Fußgänger habe ich schon zwei davon besucht. Eines in Dänemark und eines in Möckern. Als Pilot ist es nochmal etwas anderes. Besonders dann, wenn man nach Wyk fliegt.

„Fly-in in Wyk auf Föhr“ weiterlesen

Fliegen heißt Landen

Fliegen heißt Landen

Die Letzten Tage am Flugplatz Uetersen haben mir vollkommen neue Perspektiven geöffnet. Das Vereinsleben in der Fliegerei und auch das Segelfliegen im allgemein sind zwei Erfahrungen, die mir bis vor kurzem noch gänzlich unbekannt gewesen waren. Dennoch heißt es nun den Rückweg zu planen. Vom Wetter haben wir es abhängig gemacht, welcher Verkehrsweg in Frage kommen würde. Bei so guten Wetterbedingungen wie heute fiel die Entscheidung leicht, die C22 zu nehmen und nach Magdeburg zu fliegen.

„Fliegen heißt Landen“ weiterlesen

Fliegen heißt Starten

Fliegen heißt Starten

Der Vorteil vom Vereinsdasein wurde mir gestern bereits sehr klar. Ein sehr familiäres Umfeld umgibt einen in der Sekunde, da man vorgestellt wird. Ein rundum schönes Gefühl unter Menschen zu sein, die die selbe Leidenschaft teilen: die Fliegerei. Heute wurde ich Stammgast im Äther.

„Fliegen heißt Starten“ weiterlesen

Fliegen heißt warten

Im UL-Forum einer Plattform für Ultraleichtpiloten, Schüler und Interessenten wird hin und wieder über das Verhalten von Segelfliegern im Flugbetrieb und in der Platzrunde behandelt. Die Funkmeldungen sind unpräzise. Sie halten den Flugbetrieb auf. Es erweckt den Eindruck, dass Motorflieger und Segelflieger sich nicht gut verstehen. Mich selbst haben die Segelflieger nie wirklich gestört. Nach dem heutigen Tag erwische ich mich immer wieder dabei, zu überlegen ob ich selbst auch mal einer werden will.

„Fliegen heißt warten“ weiterlesen